Schulbibliotheken auf den Philippinen

Etwas versteckt unter dem Titel Managing Public School Libraries in a Changing Environment wurde diese Woche bei E-LIS ein Text über Schulbibliotheken auf den Philippinen hochgeladen. Marcial Batiancila präsentiert in diesem kurz die Vorstellungen der IFLA und stellt sie der Situation in den Schulen gegenüber. Diese decken sich nicht.
Philippinische Schulbibliotheken – und da gleichen sie den deutschen – sind hauptsächlich von nicht-bibliothekarisch ausgebildetem Personal geleitet Buchlager ohne festen Etat oder klarer Aufgabe. Insoweit ist auch die Feststellung am Ende des Textes, dass „[i]n all sectors of the society, the library plays a vital role – the intellectual and economic development of the people as well in developing an information-rich society„, bezogen auf Schuolbibliotheken, eher ein Wunsch, als eine realistische Perspektive. Und auch hier gleicht sich die phillinische Situation der deutschen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s