Versteckte Aktivitäten

Den Fakt, dass ich über die Homepages der Öffentlichen Bibliotheken quasi keine untersuchbaren Bildungsprojekte für Erwachsene gefunden habe, kommentierte eine Kollegin (auf einer ver.di-Veranstaltung) mit einer nachvollziehbaren, aber auch nachdenklich stimmenden Bemerkung. Wir machen so viel, sagte sie, da kommen wir gar nicht dazu, dass alles auch noch auf die Homepage zu setzen.
Mir war schon klar, dass die Homepage einer Bibliothek nicht viel über die Bibliothek und ihren Alltag aussagt. Aber wozu ist eine Homepage gut, auf der die Projekte der Bibliothek nicht mal erwähnt sind? (Und warum sind dann andererseits Projekte für Kinder und Jugendliche erwähnt?) Angenommen, diese Bemerkung stimmt für die meisten Bibliotheken in Deutschland, dann scheint es doch noch einiges zu untersuchen zu geben. Allerdings es ist schon komisch, dass Projekte gemacht, aber nicht dokumentiert werden. Wozu werden sie dann gemacht?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s