Komplexitätsreduzierung

Ich könnte mir die ganze Arbeit hier selbstevrständlich auch einfach machen und das gerade in Großbritannien propagierte Management Framework übernehmen. Da bleibt dann nicht mehr viel an theoretischer Arbeit zu tun. Dann müssten nur noch mal die Modelle in deutschen Kontext angewendet werden.
Nein, ehrlich. Ich flog gerade einmal quer über A New Libraries Performance Management Framework und A blueprint for excellence – Public Libraries 2008-2011 : „Connecting People to Knowledge and Inspiration“. Beide relativ frisch auf den Seiten des Museums, Libraries and Archives Council (MLA) zu finden. Vielleicht hat sich beim Drüberlesen auch nur der falsche Eindruck vermittelt. Aber zur Zeit scheint das so, als hätte das MLA die eigenen Texte vom Anfang dieses Jahrtausends und die Studien zum social impact von Bibliotheken, die es in Großbritannien ja tatsächlich gab, vergessen und sähe Bibliotheken nun fast ausschließlich als zu steuernde Unternehmen, nicht als Einrichtung mit diversen Aufgaben. Wie gesagt, vielleicht ergibt sich das noch beim genauen Lesen. Aber wenn als Weakness im „Blueprint“ gerade einmal Folgendes gesagt wird, dann stellt sich schon die Frage, wo den zum Beispiel die ganzen Erkenntnisse zur Social Exclusion (z.B. in das Studie „Open to All?“ von 2000) geblieben sind:

However, it is certainly the case that the quality of library services varies across the country, as reflected in the achievement against national service standards, and in the need to improve the efficiency and impact, identified in studies commissioned by the MLA. Furthermore there is justifiable concern about the quality of resources, notably book stocks and the state of many buildings. It is also clear that, with increased competition for public resources, there is a need to place future activities within a clear narrative that offers wide support for compelling messages about the ways in which public libraries are able to enrich the lives of everyone.

Doch ich wollte mir die Polemik verkneifen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s